Einladung: Beteiligung am Netzwerk „Gesunde Mitarbeitende“

Im Rahmen unseres Arbeitskreises Betriebliches Gesundheitsmanagement laden wir die Mitglieder des Gesundheitsergion KölnBonn e.V. zum ersten Treffen des Netzwerks "Gesunde Mitarbeitende“ ein. Mit Hilfe des Netzwerks möchten wir Ihnen eine Möglichkeit bieten, Ihre Handlungskompetenz im spannenden Praxisfeld der Betrieblichen Gesundheitsförderung und des Betrieblichen Gesundheitsmanagements zu erweitern. Das erste Treffen wird am Donnerstag, 25. Januar 2018, von 10:00 bis 11:30 Uhr in der IHK zu Köln stattfinden.


Unser Motto ist: Am besten lernt man durch Netzwerken und Praxisbeispiele aus anderen Betrieben

Unser Netzwerk-Ziel ist: Allen Teilnehmenden möglichst viele neue BGM-Ideen für das kommende Jahr mitgeben

Unser Ziel für das erste Treffen ist: Ihre Ideen sammeln und die Struktur des Netzwerks festigen

 

 

Unser Fahrplan für den Tag ist:


10:00 – 10:15 Uhr: Ankommen und lockerer Austausch


10:15 – 10:30 Uhr: Vorstellung der Netzwerk-Idee und der Ziele des Netzwerks


10:30 – 11:00 Uhr: Demokratische Auswahl der zukünftigen Netzwerk-Schwerpunkte zur Mitarbeitendengesundheit – hier erhalten Sie die Möglichkeit, die Themenfelder selbst zu bestimmen, welche in den weiteren Netzwerktreffen vorgestellt und diskutiert werden sollen (z.B. Psyche, Ernährung, Bewegung oder gesunde Führung)


11:00 – 11:15 Uhr: Klärung der inhaltlichen Struktur der Netzwerktreffen (z.B. Anteil Praxisbeispiele, Fachvorträge, Gruppenarbeiten)


11:15 – 11:30 Uhr: Abschluss und kurze Feedbackrunde

 


Es gibt nur eine begrenzte Zahl an Plätzen. Bitte melden Sie daher hier Ihre Teilnahme bis Donnerstag, 11. Januar 2018, an. Sollten Sie verhindert sein, aber zukünftig mitarbeiten wollen, können Sie auch das im Anmeldeformular angeben. Weitere Informationen erhalten Sie nach der Anmeldefrist im Januar.

Bei Rückfragen steht Ihnen Judith Brehm ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , 0221 1260643-15) gerne zur Verfügung.