Gesundheitsregion KölnBonn ist EIP on AHA Referenzstandort

Gesundheitsregion KölnBonn ist EIP on AHA Referenzstandort

Gesundheitsregion KölnBonn ist EIP on AHA Referenzstandort

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass die Gesundheitsregion KölnBonn e.V. im „Call for Reference Sites 2019” der Europäischen Innovationspartnerschaft für Aktives und Gesundes Altern (European Innovation Partnership on Active and Healthy Ageing – EIP on AHA) die Auszeichnung „2 Sterne Referenzstandort“ erhalten hat.


Die Gesundheitsregion KölnBonn ist eine von insgesamt 77 regionalen und lokalen Organisationen, die umfassende Strategien zur Förderung von Innovationen sowie zum Verständnis und zur Bewältigung der Herausforderungen hinsichtlich einer alternden Bevölkerung dargelegt haben. Sie bringen erfolgreich ein breites Spektrum von Interessengruppen zusammen, basierend auf einem „Quadruple Helix„-Modell, zu dem Vertreter von Industrie, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Politik auf regionaler und lokaler Ebene gehören.


Der Status des Referenzstandortes wurde denjenigen Organisationen verliehen, die bei der Entwicklung, Annahme und Ausweitung innovativer Praktiken für aktives und gesundes Altern hervorragende Leistungen erbracht haben. Diese Arbeit sollte auch mit den strategischen Zielen der Europäischen Innovationspartnerschaft für Aktives und Gesundes Altern (EIP on AHA) und den neuen strategischen Entwicklungen, einschließlich der Transformation von Gesundheit und Pflege im digitalen Binnenmarkt, und den Arbeiten im Rahmen der Horizont 2020 „Cooperation and Support Action WE4AHA“ in Einklang stehen.


EIP on AHA bietet einen Rahmen für die kontinuierliche Verbesserung und die Einbeziehung neuer relevanter Interessengruppen, damit jeder Referenzstandort seine Aktivitäten weiter verbessern kann: Referenzstandorte können Lücken und Verbesserungsmöglichkeiten identifizieren und einen verbesserten Umsetzungsplan entwickeln. Dies ermöglicht es den Referenzstandorten, sich ständig zu hinterfragen und zu vergleichen, um sicherzustellen, dass sie bei der Strategie- und Politikentwicklung an vorderster Front stehen und so zum Wirtschaftswachstum in ihrer Region und in ganz Europa beitragen.


Weitere Informationen über die Europäische Innovationspartnerschaft für aktives und gesundes Altern finden Sie hier: https://ec.europa.eu/eip/ageing/home_en


© Per Bille ry-foto.de