Mitgliederversammlung des Gesundheitsregion KölnBonn e.V. am 12. November 2019

Mitgliederversammlung des Gesundheitsregion KölnBonn e.V. am 12. November 2019

Mitgliederversammlung des Gesundheitsregion KölnBonn e.V. am 12. November 2019

Der Einladung des Vorstandes folgend trafen sich am Dienstag, 12. November 2019, 46 Vertreterinnen und Vertreter von 40 Mitgliedsunternehmen zur ordentlichen Mitgliederversammlung des Gesundheitsregion KölnBonn e.V.
Gastgeber war die Deutsche Krankenversicherung AG.

Der Vorstandsvorsitzende, Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Holzgreve, MBA, gab einen Überblick über die vergangenen Initiativen und Aktivitäten des Vereins. Im Berichtsjahr 2018 wurden die MitgIiedsunternehmen gebeten, ihre Wünsche und Bedarfe hinsichtlich der Vereinsarbeit mitzuteilen. Unter den Rückmeldungen wurden die Themen Pflege, Fachkräftemangel, Digitalisierung, Gesundheitsversorgung, Prävention sowie die Sicherstellung der finanziellen Stabilität des Vereins genannt. Die inhaltliche Ausgestaltung der Vereinsarbeit richtet sich vorrangig an diesen Themen aus. Ein Highlight in 2019 war der Festakt „10 Jahre Gesundheitsregion KölnBonn e.V.“ am 19. Juni im Uniklinikum Bonn mit hochkarätigen Gästen, so Prof. Dr. Holzgreve (siehe Jahresbericht 2018).


Es folgte der Bericht des geschäftsführenden Vorstandsmitgliedes, Prof. Dr. Wolfgang Goetzke. Er erläuterte u.a. die laufenden und kommenden Projekte der HRCB Projekt GmbH und des gewi-Institut für Gesundheitswirtschaft e.V. (siehe Beiträge der einzelnen Projekte in diesem Newsletter). Im Rahmen der Arbeit auf der EU-Ebene ist der Gesundheitsregion KölnBonn e.V. bereits seit mehreren Jahren Teil der Europäischen Innovationspartnerschaft „EIP on AHA”, der „European Innovation Partnership on Active and Healthy Ageing”, so Prof.  Dr. Goetzke. Für seine Bemühungen im Bereich der integrierten Versorgung wurde die Gesundheitsregion KölnBonn in 2019 als Referenzstandort für eine Dauer von drei Jahren ausgezeichnet (siehe Beitrag Reference Site).


Neben den weiteren vereinsrechtlich erforderlichen Berichten der Geschäftsstellenleiterin Martina Thelen und des Schatzmeisters Jochen Jungbluth wählte die Mitgliederversammlung auf Vorschlag des engeren Vorstandes vier Beisitzer*innen in den Gesamtvorstand: Christian Jager (InnovaPrax GmbH), Dr. Rainer Meilicke (Rhein-Sieg-Kreis), Dr. Frank Obermaier (KölnBusiness Wirtschaftsförderungs-GmbH) und Dr. med. Evelyn Plamper (Universitätsklinikum Köln). Die Kassenprüfer Frederic Seebohm (Rechtsanwaltskanzlei Seebohm) und Kyra Springer (Trägerverein aktiv55plus Radevormwald e.V.) wurden für ein Jahr wiedergewählt.


Nach dem Ausblick auf die kommenden geplanten Veranstaltungen gab Thomas Preis, Vorsitzender Apothekerverband Nordrhein und Köln, einen spannenden Vortrag zum Thema „Die Digitalisierung im Gesundheitswesen schreitet voran: das E-Rezept kommt“.